Die Vereinssportseiten für Erfurt [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tischtennis
Tennis
Boxen
Handball
Schwimmen
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Eishockey: (ESC Erfurt - Eishockey-Nachwuchs)
2. Sieg im Thüringer Nachwuchspokal

Auch das 2. Spiel im Thüringer Nachwuchspokal der AK Schüler konnten die jungen Eishockeyspieler des ESC Erfurt gegen Ilmenau mit 13:10 für sich entscheiden.
Dabei sah es am Anfang gar nicht danach aus.
Die Ilmenauer waren von Anfang an hellwach und gingen kompromisslos zu Werke.
Nach dem 16:4 im ersten Spiel, dachten wohl einige Jungs, dass die Ilmenauer auch diesmal im „Vorbeigehen“ zu schlagen sind.
Die Kickelhahn Rangers wirkten im 1. Drittel agiler und waren unseren Cracks häufig einen Schritt voraus.
Die Erfurter, unterstützt von 4 Waltershäuser Ice Rebells, zeigten sich sichtlich beeindruckt.
Die Aktionen wirkten überhastet und unmotiviert.
3 Strafen innerhalb einer Minute gegen Erfurt taten ihr Übriges.
Nur Einzelaktionen von Matthias Weber verhinderten in dieser Phase, dass die Spielgemeinschaft ESC/Waltershausen unter die Räder kam.
Erst mit zunehmender Spieldauer im 2. und 3. Drittel wurden die Aktionen durchdachter.
Jetzt machte sich die etwas größere Routine der ESC-Cracks bemerkbar, sodass man deutlich mit 10:6 in Führung ging.
Angesicht der deutlichen Führung wurden die ESC- Spieler überheblich und leichtsinnig, was die nie aufgebenden Ilmenauer prompt zu nutzen wussten.
Noch hat die etwas größere Routine und Spielerfahrung der ESC-Cracks den Unterschied gemacht.
Bei nur 1x Training pro Woche und ohne regulärem Spielbetrieb ist es nur eine Frage der Zeit, wann auch dieser Vorsprung aufgebraucht ist.
Ein großes Lob gilt Anja Neuhaus, die zum ersten Mal die Torwartausrüstung überstreifte, damit dieses Spiel überhaupt stattfinden konnte.
Sie hat ihre Aufgabe hervorragend gemeistert, obwohl sie von ihren Vorderleuten zu oft allein gelassen wurde.
Eishockey ist eine Mannschaftssportart, das haben einige nicht begriffen.


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 4641 mal abgerufen!
Autor: thni
Artikel vom 19.01.2009, 20:49 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5503 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1112761 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Gewinnspiel
In welcher Disziplin läuft das Pferd eine Traverse?
Beim Pferderennen
Beim modernen Fünfkampf
Beim Springreiten
Bei der Dressur
  Das Aktuelle Zitat
Joseph Blatter (Fifa-Präsident)
Drei Spiele in drei Städten, das war gut für Teams und Fans. Die Mannschaften können die Landschaften und Städte genießen.
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018