Die Vereinssportseiten für Erfurt [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tischtennis
Tennis
Boxen
Handball
Schwimmen
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Handball: (Thüringer HC)
 
Deutsche Meisterschaft weibliche Jugend B

Am Sonntag empfängt die weibliche B Jugend des Thüringer HC die SG Oeversee/Jarplund-Weding zum Viertelfinal-Rückspiel um die deutsche Meisterschaft. Der THC nimmt ewin 28:20-Polster mit in diese Begegnung, die um 15 Uhr in der Salza-Halle Bad Langensalza angepfiffen wird.

In den letzten Wochen hat sich die Mannschaft von Trainer Wolfgang Mosebach enorm gefestigt. Nach schwachen Auftritten zu Beginn des Jahres fand die Mannschaft den Hebel und konnte in den entscheidenden Spielen überzeugen. Der Sieg in Bensheim, der den Staffelsieg brachte, sowie die beiden tollen Auftritte gegen Daun um die Regionalmeisterschaft sorgten für bessere Stimmung beim Trainer. Bis auf die Chancenverwertung war "Mose" auch mit dem Auftritt beim Hinspiel zufrieden.

Für die Oeverseerinnen ist es der größte Erfolg ihrer Vereinsgeschichte,l dieses Viertelfinale erreicht zu haben. Die Mädels aus Schleswig-Holstein haben jedoch nichts mehr zu verlieren und wollen dem THC nochmal einen beherzten Kampf liefern. Diesmal soll der Respekt vor dem Gegner schnell abgelegt werden um das Spiel lange offen zu gestalten.

Beim Thüringer HC bangt Wolfgang Mosebach um seinen Kapitän Nadja Bolze. Sie verletzte sich im Oeversee und war zu Beginn der Woche auf Gehhilfen angewiesen. Bis Sonntag will der Trainer seinen Dauerbrenner aber wieder im Kader begrüßen können. Auch andere kleinere Blessuren gibt es zu pflegen, aber ansonsten will der Thüringer HC den nächsten Akt der Mission Titelverteidigung mit dem gesamten Personal angehen.

Die Partie am Sonntag ist für dieses Saison der letzte Auftritt des Thüringer HC in Bad Langensalza. Durch die Modus-Änderungen wird das Halbfinale und Finale als Final-Four am 23./24. Juni im ostwestfälischen Blomberg ausgespielt. Im Halbfinale würde der THC auf den Sieger der Partie HSG Schönbuch (Baden-Württemberg) - HSG Blomberg-Lippe treffen. Das Hinspiel konnte Blomberg in eigener Halle mit 25:21 gewinnen. Im zweitenHalbfinale duellieren sich die Sieger der Partien Borussia Dortmund/HC Leipzig und SV Wacker Osterwald/TSG Wismar.


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 48432 mal abgerufen!
Original-Pressemitteilung
Artikel vom 11.06.2007, 08:39 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5503 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1112761 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 22.02. (Thüringer HC)
Das Spiel kann in die Analen eingehen
- 25.07. (Thüringer HC)
THC sucht den Erfolg mit Klassik und Beatles
- 08.06. (Thüringer HC)
THC-Handballerinnen gehen fremd
- 05.06. (Thüringer HC)
Champions-League-Siegerin Rugile Kliukaite verstärkt den Thüringer HC
- 21.03. (Thüringer HC)
Thüringer HC verpflichtet "Lokführerin" Christine Dangel
- 19.03. (Thüringer HC)
Wie befürchtet - das Wunder blieb aus
- 26.02. (Thüringer HC)
Endlich wieder Auswärtspunkte für den Thüringer HC
- 16.02. (Thüringer HC)
THC will Negativ-Serie stoppen
  Gewinnspiel
Auf welchem Startplatz steht man bei einem Rennen der Formel 1, wenn man im Qualifying die Pole Position herausgefahren hat?
4
2
auf dem letzten Platz
1
  Das Aktuelle Zitat
Erich Ribbeck
Konzepte sind Kokolores.
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018