Die Vereinssportseiten für Erfurt [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tischtennis
Tennis
Boxen
Handball
Schwimmen
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Handball: (Thüringer HC)
 
40 Minuten dem Spitzenreiter Paroli geboten

Am Ende blieb die Sensation aus. Der Thüringer HC unterlag dem großen Favoriten aus Nürnberg mit 25:31 (13:14) In einem gutklassigen Spiel vor einer voll besetzten Salza-Halle war der Thüringer HC mehr als 40 Minuten ein gleichwertiger Gegner. Dem schnellen Passspiel und den dynamischen Angriffsaktionen des Bundesliga-Spitzenreiters stellten die THC-Damen ein aufmerksames, offensives Abwehrkonzept entgegen, das über eine lange Zeit keine Sicherheit in die gegnerischen Angriffsaktionen kommen ließ.
So gelang es den Müller-Schützlingen in der ersten Hälfte nicht, mit mehr als einem zwei Toren in Führung zu gehen - insgesamt stand es in der Begegnung bis zum 18:18 (40.Minute) ganze zwölf mal Unentschieden. In der Phase bis zur 50.Minute gelang es den Gästen dann auf 25:20 davon zu ziehen. Aber die Gastgeberinnen steigerten sich an einer stark haltenden Michaela Schanze und kämpften sich noch einmal bis auf 24:27 heran. Dago Leukefeld schonte dann aber konsequent Svetlana Minevskaja, was für Julia Wenzl mehr Einsatzzeit brachte, die die Sechzehnjährige auch gut nutzen konnte. Ein Fernwurftreffer in Hälfte eins und zwei erkämpfte Strafwürfe war ihr Bilanz. Aus der insgesamt bemerkenswert kämpfenden Mannschaft ragte im Angriff phasenweise Kristin Kartheuser heraus, die gut Regie führte und selbst sechs sehenswerte Fernwurftreffer erzielte.

Thüringer HC: Michaela Schanze, Elisabeth Wehr; Julia Jurack (3), Linda Lempke (3), Kristin Kartheuser (6), Svetlana Minevskaja (4/3), Katrin Schröder (1), Kirsten Watzke, Saskia Mulder (6/4), Tatjana Weitner(1), Katrin Höhne, Julia Wenzl(1);Trainer Dago Leukefeld.
1.FC Nürnberg: Sylvia Harlander ? Agnieszka Tobiasz (6), Stephanie Ofenböck (8), Kathrin Blacha (1), Corina Christenau (1), Miriam Simakova (7/6), Barbara Strass (1) ? Katrin Engel (1), Sara Walzik(2), Ania Rösler(3); Trainer: Herbert Müller.

Stimmen zum Spiel:
Dago Leukefeld (Trainer THC): Ich habe meinen Spielerinnen gesagt, es ist mir egal, wer das Spiel gewinnt. "Ihr sollt Spaß haben und den eingeschlagenen Weg weitergehen. Dazu gehört Kämpfen bis zum Umfallen. Was wir dem Gegner und dem Publikum angeboten haben, war sensationell. In der Dynamik, die von sieben bis acht Spielerinnen gezeigt wurde, war uns Nürnberg noch überlegen. Die Mannschaft hat alles mit ganzem Herzen umgesetzt und dafür gilt ihr mein Dank.
Herbert Müller (Trainer Nürnberg): Man kann neidisch werden auf ein solches Publikum, die tolle Atmosphäre in der Halle. Es war ein ausgeglichenes Spiel, wir haben es versäumt, uns beim 9:6 rechtzeitig abzusetzen. Wir haben uns sehr schwer getan. Vor allem Michaela Schanze hätte uns fast den Zahn gezogen. Wir sind glücklich, die zwei Punkte zu entführen.
Siebenmeter: 8/7- 8/6.
Strafminuten: 10 - 6.
Schiedsrichter: Ralf Damian (Bingen), Frank Wenz (Mainz).
Beste Spielerinnen: Schanze, Kartheuser, Mulder / Ofenböck, Tobiasz.
Zuschauer: 1000 (ausverkauft).
Mehr Infos unter www.thueringer-hc.de.


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 25144 mal abgerufen!
Original-Pressemitteilung
Artikel vom 23.02.2006, 14:20 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5503 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1112761 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 22.02. (Thüringer HC)
Das Spiel kann in die Analen eingehen
- 25.07. (Thüringer HC)
THC sucht den Erfolg mit Klassik und Beatles
- 11.06. (Thüringer HC)
Deutsche Meisterschaft weibliche Jugend B
- 08.06. (Thüringer HC)
THC-Handballerinnen gehen fremd
- 05.06. (Thüringer HC)
Champions-League-Siegerin Rugile Kliukaite verstärkt den Thüringer HC
- 21.03. (Thüringer HC)
Thüringer HC verpflichtet "Lokführerin" Christine Dangel
- 19.03. (Thüringer HC)
Wie befürchtet - das Wunder blieb aus
- 26.02. (Thüringer HC)
Endlich wieder Auswärtspunkte für den Thüringer HC
  Gewinnspiel
Was ist die gültige Trefferfläche beim Degenfechten?
Der ganze Körper
Nur der Oberkörper
Die Arme
Der Kopf
  Das Aktuelle Zitat
Jürgen "Kobra" Wegmann
Heute hat das Glück gefehlt und dann kam auch noch Pech dazu.
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018